Jungjägerschießen 2019

Logo Landesjägerverband

Die

Kreisgruppe Altenkirchen

in Zusammenarbeit mit

Waffen Niederhausen GmbH

lädt ein zum

Jungjäger-Schießen

am

Sa. 17.08.2019

im LJV Schießstand Johannistal Altenkirchen

8:00 bis 12:00 Uhr Schießen der Jagdscheinanwärter

12:00 bis 14:00 Uhr Mittagspause mit Grillen

14:00 bis 18:00 Uhr Schießen der Jungjäger

18:00 Uhr Siegerehrung mit Preisübergabe

Zudem besteht die Möglichkeit aktuelle Jagdwaffen aus dem Sortiment der Firma Niederhausen GmbH Probe zu schießen.

Wettkampf

4 Schuss stehend angestrichen auf den Bock

3 Schuss sitzend freihändig auf den Überläufer

3 Schuss auf den laufendne Keiler

10 Rollhasen

Waffe

Büchsen werden durch den Schießstand und Waffen Niederhausen GmbH gestellt. Das Schießen mit der eigenen Büchse ist nicht zulässig. Flinten werden ebenfalls gestellt aber es darf auch mit der eigenen Flinte geschossen werden.

Preise:

1. Preis: wahlweise einen Repetierer Mossberg Patriot Walnut in .308Win (im Wert von 762€) ode reine Bockdoppelflinte Hubertus Bayard Jagd 12/76 (im Wert von 659€).

2. Preis: Browning Gewehrfutteral (im Wert von 89€).

3. Preis: MIL-TEX Elektronischer Gehörschutz (im Wert von 29€)

Wer kann teilnehmen=

Jagdscheinanwärter und Jungjäger (maximal 3 jahre Jagdscheininhaber) aus dem Kreis Altenkirchen, Neuwied und dem Westerwaldkreis. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kosten

Für den Schüten fallen die üblichen Standgebühren, Munition und Rollhasen an. Verpflegung kann vor Ort gegen Entgeld erworben werden.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Obmann Junge-Jäger Sebastian Niederer (sniederer@web.de)

Mit freundlicher Unterstützung von:

To Top